1. Mai 2010

Mini-Shrine & Jewellery





Für die Kette habe ich richtig lange gebraucht bis sie mir gefallen hat. Das Zentrum ist ein Anhänger aus zusammengenähter Spitze mit Naturperlen und Perlmuttknöpfen. Ausserdem hängt eine Perlmuttscheibe daran mit "home". Die Kette ist aus Kupferringen und alten Perlmuttknöpfen, einer Kupferkette und einzelnen Anhängern aus Glas- und Naturperlen, Muttern und Schlüssel, jeweils mit Draht umwickelt.

Dazu habe ich ein Schmucktäschchen genäht mit Schichten aus Stoffen, Spitze und einem Gedicht. In dem Gedicht geht es eigentlich um die Übergabe eines Myrtenkranzes an eine Braut, aber da beschrieben wird, wie der Kranz Glück und Segen bringen soll, fand ich es wunderbar für die Kette und für Diana, an die die Kette geht.



Der Mini-Shrine ist aus einer kleinen Metallschachtel, der ich Kupferpatina und Rost gegeben habe. Innen sind alte Papiere und ein Bild von einer jungen Frau, die mit offenen Augen und ernstem Gesicht in den Himmel sieht. Daran heftet ein Zettelchen mit dem Wort "éclat". Das französische Wort "éclat" wird vielfältig eingesetzt: "éclat des lumières" ist der Lichterglanz, "éclat de rir" ist schallendes Gelächter und "éclat de verre" ist die Glasscherbe. Im Deutschen gibt es den Eklat, was einen Skandal meint. Diese vielen Möglichkeiten passen so erstaunlich zu dem Bild. Träumt die Frau, hält sie stille Einkehr oder ist es die vergiftete Prinzessin im gläsernen Sarg aus dem Märchen ?

I have made jewellery and a mini shrine. For the jewellery I have take old lace, pearls and buttons and metal pieces. I have sewn a little pocket for the jewellery with a fabric collage and a poem. The poem is for a bride who is getting a crown of myrtle to bring her luck and blessings. So I like the poem also for the jewellery.
The shrine is from a metal box which I have given copper patina and rust. Inside are old papers and a photo with a young woman who is resting with open eyes. I have added a piece of paper with the word "éclat". This french word is used in many ways. Like you can see the young woman: Is she dreaming or thinking or is she the venomed princess in the glassy coffin from the fairy tale ?

Kommentare:

diana hat gesagt…

Ich bin immer noch ganz begeistert und hüte beide Schätze! Und das Kranzgedicht fand ich ebenfalls sehr schön- hat mich aber auf eine falsche Fährte gelockt :)
Liebe Grüße und Danke für Deine liebevollen Kunstwerke,
Diana

johanna hat gesagt…

wieder sagenhaft, alles! hast du das papierstückchen auf dem täschchen irgendwie präpariert zwecks haltbarkeit? (wachs?)
das bild der jungen frau ist wirklich in alle richtungen interpretierbar!